Contact

Wir über uns…

In einer zunehmend vernetzten und globalisierten Welt fällt es oftmals schwer, den Blick für das Wesentliche zu behalten. Informationen in Wort und Bild prasseln auf uns ein, das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen, gerät vor diesem Hintergrund zur modernen Wissenschaft. Diese allgemein gehaltene Zustandsbeschreibung trifft selbstredend auch auf den Musikkosmos zu. Mit ubiquitären Marketingmaßnahmen wird Gecastetes zum Schleuderpreis auf den Markt geworfen, kurzfristig ultrahocherhitzt, um es dann anschließend stillschweigend und ohne Trauerflor zu beerdigen. Dabei den Überblick zu behalten und Nachhaltiges zu erkennen, ist kaum mehr möglich.

Natürlich ist ein Leichtes, diese kulturpessimistische Sicht der Dinge als Monstranz allüberall vor sich her zu wuchten. Schwieriger ist es, sich dran zu setzten und es besser zu machen.Jan Dixius (Jhg. 1980), Richard Hänsel (Jhg. 1980) und Jan Miebach (Jhg. 1981) wählten im Sommer 2008 diesen Weg und gründeten die Indiecombo Half A Running Ghost. Spaß sollte es machen, dem Publikum vor wie den musikalischen Akteuren auf der Bühne. Mit einer Mischung aus einprägsamen Melodien, zum Kopfnicken animierenden Rhythmen und intelligenten Texten – so der Plan – sollte dies gelingen.

Musikalisch sozialisiert wurden die 3 in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts. Grunge- und Postpunkanleihen sind in den Songs von Half A Running Ghost deshalb nicht verwunderlich – aber da gibt’s noch mehr. Wer genau hinhört, wird auch Verweise auf Dylan, Creedance und die Stones erkennen. Ein breites Feld, wie man sieht. Und doch gibt es diese eine große Klammer: das Bestreben, ehrliche und unverfälschte Musik zu schaffen.

Soviel von uns.  Wie siehst du es? Wir freuen uns auf deine Nachricht: halfarunningghost@googlemail.com

HARG @ Facebook

HARG @ youtube

HARG @ myspace

Pflichtangaben

Half A Running Ghost

c/o Jan Miebach
Heresbachstr. 10
40223 Düsseldorf

Author: HARG

Finest Indierock from D-Town/Germany.